Fahrzeugmarkierung nach DIN 30710, Fahrzeugschilder

Fahrzeuge, die nach § 35 StVO Sonderrechte genießen, müssen mit einer retroreflektierenden rot-weißen Warnmarkierung nach DIN 30710 ausgestattet sein.
Die günstigste Methode ist das Bekleben mit Rollenware, was jedoch einiges Geschick erfordert. Auch für den Laien problemlos aufbringbar sind unsere fertig konfektionierten Markierungssätze, die individuell an das Fahrzeug angepasst werden. Problematische Kanten und Sicken werden – wo möglich – ausgespart. Somit wird eine spannungsfreie Montage der Folien möglich, die auch dem Laien den optimalen Erfolg garantiert.
Für die nur temporäre Ausrüstung mit einerFahrzeugmarkierung empfehlen wir unsere Sets auf Magnetfolie, die sekundenschnell montiert werden können.

Fahrzeugmarkierungen nach DIN 30710, Meterware

Fahrzeugmarkierungen nach DIN 30710, Meterware

Rot-weiße, retroreflektierende Qualitätsfolie mit einer Breite von 141 mm als Rollen- bzw. Streifenware.

Fahrzeugmarkierungen nach DIN 30710, Fertigsätze

Fahrzeugmarkierungen nach DIN 30710, Fertigsätze

Mit diesen optimal auf die gängigsten Fahrzeugtypen abgestimmten Markierungssätzen erzielen Sie auch als Laie ein optimales Ergebnis.

Fahrzeugmarkierungen nach DIN 30710, magnetisch

Fahrzeugmarkierungen nach DIN 30710, magnetisch

Geeignet für alle ebenen oder nur leicht gewölbten Untergünde.

Fahrzeugschilder "Vermessung" + "Baustellenfahrzeug"

Fahrzeugschilder "Vermessung" + "Baustellenfahrzeug"

Praktische Magnet- oder Saugnapfschilder (für die Innenseite der Heckscheibe) in einer handlichen Größe, die Sie sekundenschnell an jedem Fahrzeug anbringen können.

Seite:  1 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)