Sprengschutzring für Konvergenzmessbolzen

Im Sprengvortrieb können unsere Konvergenzmessbolzen mit einem angeschweißten Schutzring aus Stahl ausgerüstet werden. Die Prismenaufnahme liegt dann vertieft im Ring und wird so wirksam vor Steinschlag geschützt. 

Die quer zur Bolzenachse angebrachten Anker Ø 8 x 220 mm ermöglichen ein einfaches An-rödeln an der Bewehrungsmatte.

Mit dem optional lieferbaren Blindstopfen aus Styropor kann das Eindringen von Spritzbeton in den Schutzring verhindert werden. Der Blindstopfen ist sowohl für die Ausführung 5KB wie auch für 5KBW geeignet.

Die Ausführung mit Sprengschutzring wird nur auftragsbezogen gefertigt, für die Anfertigung brauchen wir ca. 2 Tage.
Best-Nr. Artikelbeschreibung Material VPE W EUR/St. Menge  
5KBW-SR Sprengschutzring aus Stahl, Ø 100 mm, H= 80 mm, fest an Konvergenz-Messbolzen 5KBW angeschweißt Stahl 1 V 8,90
5KB-SR Sprengschutzring aus Stahl, Ø 100 mm, H= 80 mm, fest an Konvergenz-Messbolzen 5KB angeschweißt Stahl 1 V 9,10
5-SBS Blindstopfen für Sprengschutzring aus Styropor, Ø 96 x 50 mm Styropor 1 U 0,15
Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Konvergenz-Messbolzen mit...

Konvergenz-Messbolzen mit 3/8"-Aussengewinde
In den Korb

Konvergenz-Messbolzen mit 12 mm...

Konvergenz-Messbolzen mit 12 mm Leica-Steckzapfen
In den Korb